„Herstellung und Verarbeitung schwerlöslicher Arzneistoffe“ - ProPharm veranstaltete den ersten Themenworkshop

In Kooperation mit der Firma Glatt GmbH veranstaltete das Netzwerk Pharmaproduktionstechnologie am 01. und 02. Juni 2022 einen Workshop zum Thema „Herstellung und Verarbeitung schwerlöslicher Arzneistoffe: Von der Drug Substance zum Drug Product“. Diese Veranstaltung war der Auftakt eines neuen Netzwerkservice, welches das Netzwerkmanagement für Unternehmen anbietet. An dem Workshop nahmen sowohl Vertreter und Vertreterinnen der Glatt GmbH als auch mehrere ProPharm-Forschungsinstitute teil und diskutierten über gemeinsame Schnittstellen und Zukunftsprojekte. Das Ergebnis dieser erfolgreichen Veranstaltung: eine Menge Projektideen und die Einleitung für weitere zukünftige Gespräche zwischen den Teilnehmern dieses Workshops.

Eine Übersicht über das Programm finden Sie hier.


Kurz und Knapp!

Am 06. April 2022 erschien die siebte Ausgabe unseres Newsletters „Kurz und Knapp“! In unserer neuesten Ausgabe stellen wir Ihnen das neue Netzwerkangebot „Themenworkshops“ vor und informieren Sie über weitere kommende ProPharm-Veranstaltungen. Darüber hinaus präsentiert sich unser Netzwerkpartner Flavex Naturextrakte GmbH in einem Kurzporträt.

Die neueste Ausgabe von „Kurz und Knapp“ finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!


Arzneimittel herstellen im Innovationsknoten Niedersachsen

Der Bedarf nach innovativen, maßgeschneiderten Arzneimitteln steigt – durch neue Infektionskrankheiten wie COVID-19, die zunehmende Verbreitung von Antibiotika-Resistenzen, den demografischen Wandel sowie durch medizinische Fortschritte. Das Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik (PVZ) in Braunschweig entwickelt ressourcenschonende Prozesse, um pharmazeutische Wirkstoffe und Kosmetika herzustellen.

Arzneimittel- und Wirkstoffhersteller sind vielfältigen Herausforderungen ausgesetzt: bis zu zehnjährige Entwicklungszyklen für neuartige Medikamente, wachsender Kostendruck im Gesundheitssystem, komplexe regulatorische Anforderungen bei allen Schritten der Arzneimittelentwicklung und -produktion sowie ein starker globaler Wettbewerb. Diese Herausforderungen greift das Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik (PVZ) an der Technischen Universität Braunschweig auf. Die Vision: kosteneffiziente, ressourcenschonende Produktionsprozesse zur Herstellung maßgeschneiderter und innovativer Arzneimittel. Dazu forschen seit 2017 zirka 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen.

Zum Artikel im Magazin Technologie-Informationen geht es hier.


Kurz und Knapp!

Die neueste und damit sechste Ausgabe unseres Newsletters „Kurz und Knapp“ ist Anfang Dezember veröffentlicht worden! Informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen in unserem Netzwerk Pharmaproduktionstechnologie, u.a. die Erweiterung unseres Netzwerks durch die Firma Glatt GmbH und die Bewilligung des ersten ProPharm-Netzwerk-Projekts. Außerdem stellen wir unsere Netzwerkpartner die Firma BSI GmbH und die Firma DEWA GmbH in einem Kurzporträt vor.

Die sechste Ausgabe von „Kurz und Knapp“ finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!


Grünes Licht für erstes Netzwerkprojekt Pharmaproduktionstechnologie

Mitte November 2021 bewilligte das Bundeswirtschaftsministerium das erste Forschungs- und Entwicklungsprojekt des Innnovationsnetzwerks Pharmaproduktionstechnologie (ProPharm).

Zum umfassenden Artikel geht es hier.


Neue ProPharm-Partner!

Das Netzwerk hat sich um zwei weitere Netzwerkpartner vergrößert. Die Firma Glatt ist dem Netzwerk ProPharm als assoziiertes Mitglied beigetreten. Seitens der TU Braunschweig wird das Netzwerk zudem neuerdings durch das Institut für Medizinische und Pharmazeutische Chemie verstärkt.

Herzlich willkommen!


ProPharm im iQ-Journal

Das ProPharm-Netzwerk hat in der 4. Ausgabe des iQ-Journals des Braunschweiger Bezirksverein VDI einen Artikel mit Schwerpunkt Arzneimittelproduktion veröffentlicht.

Den Artikel unter dem Titel „Aus dem Labor in die Anwendung“ finden Sie hier.

Viel Spaß beim Lesen!


Kurz und Knapp!

Alle drei Monate informieren wir unsere ProPharm-Netzwerkmitglieder mit „Kurz und Knapp“ über Neuigkeiten rund um das Netzwerk ProPharm. Ende August erschien unsere fünfte Ausgabe. In dieser finden Sie u.a. eine Kurzvorstellung unseres Netzwerkpartners Amino GmbH und unseres neuen Netzwerkpartners Herrn Prof. Wätzig vom Institut für Medizinische und Pharmazeutische Chemie der TU Braunschweig.

Die fünfte Ausgabe von Kurz und Knapp finden Sie hier.

Viel Spaß beim Lesen!


Artikel zum Netzwerk ProPharm veröffentlicht

Anfang November wurde auf CHEManager-online.com ein Beitrag zum Netzwerk ProPharm veröffentlicht. Der Artikel ist zudem in der November-Ausgabe von CITplus erschienen.

Den Artikel unter dem Titel Forschung vernetzen hilft Mehrwert erzielen finden Sie hier.

Viel Spaß beim Lesen!

 


Das Netzwerk ProPharm wächst!

Seit Anfang September verstärken zwei weitere Unternehmen sowie zwei Forschungsinstitute das Netzwerk ProPharm.
Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder:

  • IBA GmbH
  • MH medical hemp GmbH
  • Institut für Mikrotechnik
  • Institut für Bioverfahrenstechnik
  • sowie der Bereich der Nanomaterialien des Instituts für Partikeltechnik unter der Leitung von Herr Prof. Dr. Garnweitner.